Share Impressum | Notice

Kanalstraße / Eßlinger Thorgaß

 

  • Äußeres Esslinger Tor hatte seit 1448 zwei dicke Rundtürme (heute Schwabenbräu-Hochhaus) vor einem Wassergraben, der erst 1811 aufgefüllt wurde.

  • 1716 fielen einem Großbrand beim Eßlinger Tor 52 Gebäude sowie Teile der Stadtbefestigung zum Opfer.

  • In der Nacht zum 23. September 1782 floh Friedrich Schiller durch dieses Tor nach Mannheim, weil sein Freund Scharffenstein dort auf Turmwache war.

  • 1811 ließ König Friedrich alle Gassen in Straßen umbenennen. Seit dem heißt die frühere Eßlinger Thorgaß Canalstraße.
  • Wohnhaus des Bruders vom berühmten Hofbaumeister Christian Leins (Königsbau, Villa Berg, Palais Weimar, alte Liederhalle und Johanneskirche am Feuersee).

  • Kanalstraße Nr.2 "Zur Kist", die König Wilhelm seinem Hofkutscher Ringwald zum Nebenerwerb einrichten ließ. Älteste Weinstube (seit 1846) Geschmiedete Schild zeigt einen Lastenträger mit großer goldenen Kiste auf dem Rücken. Wirt später Wilhelm Bräuninger
TUIfly.com
Templates